Freie Demokraten in Schwaben wählen neuen Vorstand

Am Samstag, den 17.10.2015, wählten die Delegierten des Bezirksverbandes der Freien Demokraten in Schwaben auf ihrem ordentlichen Bezirksparteitag in Leipheim einen neuen Vorstand. Der bisherige Bezirksvorsitzende Stephan Thomae aus dem Kreisverband Kempten wurde in seinem Amt bestätigt und wird den Bezirksverband auch in den kommenden zwei Jahre leiten. 

Der stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Susanne Holstein (KV Ostallgäu) und dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Walter Lohner (KV Dillingen) wurden für weitere zwei Jahre das Vertrauen ausgesprochen. Die bisherige Schriftführerin Dr. Monika Müller aus dem Kreisverband Augsburg-Land rückt in die Reihen der Stellvertreter. Nicky Nauert aus dem Kreisverband Ostallgäu wurde wieder zum Schatzmeister des Bezirksverbandes gewählt. Neues Mitglied des geschäftsführenden Bezirksvorstandes ist Maximilian Funke-Kaiser aus dem Kreisverband Augsburg-Stadt, der zukünftig das Amt des Schriftführers bekleiden wird.
Zu den Beisitzern wurden Bianca Buchenberg, Andre Lehmann, Karlheinz Faller, Bernhard Mohr, Alois Jäger, Christina Zimmermann, Irma Vosswinkel und Andreas Fleissner gewählt.

Thematisch befasste sich der Bezirksparteitag vor allem mit der Flüchtlingskrise. Es wurde ein ausführliches Papier zur weiteren Vorgehensweise verabschiedet. Essentielle Bestandteile sind u.a. die Forderung zur Finanzierung über Bundesebene und die Stabilisierung der Krisenländer. Ebenso sprachen sich die Delegierten für die Abschaffung der EU Direktive 2001/51/EC aus, wodurch es Flüchtlingen möglich sein wird legal in die europäische Union einzureisen, ohne den lebensgefährlichen Weg über das Mittelmehr anzutreten.

Des Weiteren wurde ein weitreichender Bildungsantrag beschlossen, in dem sich die Freien Demokraten in Schwaben mitunter für die Ausweitung von individueller Förderung der einzelnen Schüler und des bilingualen Unterrichts aussprechen.  


Neueste Nachrichten