Eine neue Generation Schwaben – FDP beschließt Bezirkstagswahlprogramm

Die Freien Demokraten Schwaben haben auf ihrer letzten Bezirksvorstandssitzung im Ostallgäuer Buchloe ihr Wahlprogramm für die anstehende Bezirkstagswahl beschlossen. „Eine neue Generation Schwaben“ prangt über dem achtseitigen Papier, welches neben klassischen liberalen Forderungen wie Bürokratieabbau und Transparenz auch die soziale Agenda der Liberalen präsentiert. So sprechen sich die Freien Demokraten für eine Schulgeldfreiheit für Berufsfachschulen sowie eine bessere Versorgung von Menschen mit Behinderung im Ruhestand aus. „Ich glaube wir haben mit diesem Wahlprogramm bewiesen, dass der Liberalismus gerade auch was Sozialpolitik angeht, die richtigen Lösungsansätze für die Probleme unserer Zeit bereit stellt“, so der schwäbische Spitzenkandidat der FDP für den Bezirkstag, Alois Jäger aus Dillingen. „Das Programm wurde von allen Bezirkstagskandidatinnen und -kandidaten gemeinsam entworfen, was uns im Vorstand besonders wichtig war. Das macht auch eine neue Generation Schwaben aus“, ergänzt der Bezirksvorsitzende der FDP Schwaben, Stephan Thomae.

Stephan Thomae, MdB (Bezirksvorsitzender der FDP Schwaben) und Alois Jäger (FDP-Spitzenkandidat für den Bezirkstag) stellen das Wahlprogramm der schwäbischen Liberalen vor, v.i.s.d.p: Michael Käser

Hier die wichtigsten Forderungen im Überblick:

– Aktives Wahlrecht für den Bezirkstag ab 16 Jahren

– Direktwahl des Bezirkstagspräsidenten durch die Bürgerinnen und Bürger

– Informationsfreiheitssatzung

– Digitale Bezirkstagsverwaltung

– Entbürokratisierungsoffensive für den Bezirk

– Einführung Bezirkskompetenzzentren

– Reform der Finanzierung der Werkstätten für Behinderte Menschen (WfbM)

– Ausbau der Tagesstruktur für Menschen mit Behinderung nach dem Erwerbsleben

– Flexibler Renteneintritt für Mitarbeiter mit Behinderung in der WfbM

– Ausbau EX-IN Programm (Mentoren Programm für Menschen mit Psychatrieerfahrung)

– Flexibilisierung der Fachkräftequote in stationären Pflegeheimen

– Förderung von Nachbarschafts- und Ehrenamtsprojekten in der Pflege

– Trachtenberatung des Bezirks kritisch prüfen

– Schulgeldfreiheit für Berufsfachschulen (z.B. Physiotherapie oder Ergotherapie)

– Keine allgemeinen Angelverbote

– Europa leben: Weiterentwicklung Regionalpartnerschaften (Bukowina und Mayenne)

Hier geht es zum ganzen Wahlprogramm:

Einen neue Generation Schwaben


Neueste Nachrichten